Moin und herzlich willkommen auf dem Ferienhof KIEKUT!

Starten Sie einen wunderschönen Urlaubstag in die weiträumige Natur und lernen Sie ursprüngliche Lebenswelten vor unserer Haustür für Ihre Erholung schätzen. Entschleunigen Sie beim Wandern durch die Wiesen und Felder, wobei Sie von Rehen und Kranichen beobachtet werden, oder zählen Sie Sterne am geputzten Himmel vor dem Schlafengehen. Fühlen Sie die Ursprünglichkeit der Natur und mit uns die Verbundenheit dieser Heimat.

Erleben Sie bei uns echte holsteinische Gastfreundschaft
in Bothkamp-Kiekut im Barkauer Land!

Unser romantisch gelegener Einzelhof (ein umgebauter Resthof, ca. 20 km südlich von Kiel) mit Landhaus-Charme und urgemütlicher Bauernhofgastlichkeit verspricht Ihnen Ruhe und Ausgleich zur Alltagshektik.

Genießen Sie Ihren Urlaub doch einmal bei uns!

Wo sich heute noch Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen, wo es keinen Flug- und Autolärm gibt, wo Komfort und Natur harmonisch miteinander verbunden sind, bieten wir ein Urlaubserlebnis besonderer Art, bei familiärer Atmosphäre.

In der Holsteinischen Schweiz ist das Klima milder als am Meer, die Luft ist herrlich frisch, die Sonnenstunden sind zahlreich, die Farben von Feld, Wald und Himmel sind intensiv. Beim Urlaub auf dem Bauernhof kommen sich Zwei- und Vierbeiner gern näher.

Die Urlaubsfreuden beginnen bereits vor der Haustür. Sie leben mit Vogelgezwitscher am Morgen und dem Geräusch der Pferde und Schafe. Kleinvieh macht auch Spaß, unsere Katzen und Dalmatinerhündin "Alina" erwarten Sie.

Unser Zuhause – Ihr "Urlaubs-Zuhause"!

Die Chronik berichtet von dem Verkauf des Dorfes Dosenbek mit der Außenstelle, der Halbhufe Kiekut, an den General Rantzau im Jahre 1538. Es wurde in die Begüterung Bothkamp eingebunden.

Seit Jahrhunderten lebt unsere Familie auf Kiekut und hat es ständig verändert und weiter- entwickelt. Den Zeitsprung von der Räucherkate mit Reetdach, unter dem Mensch und Tier eng zusammenrückten, bis zum „Spülklo“, Melkmaschine, Telefon und Trecker, erlebten unsere Großeltern aktiv mit. Sie bestellten sorgsam ihr Land und die Tiere; Pferde, Kühe, Schweine, Puten, Gänse, Enten, Hühner, Hund und Katzen waren ihr Kapital.

Den Bauernhof unserer Vorfahren, mit Ackerbau und Viehzucht begannen wir 1978 sensibel und liebevoll umzugestalten um den bäuerlichen Charakter zu bewahren. Es bleibt ein großes altes ländliches Gebäude mit eigentümlichem Flair, seinen besonderen Gerüchen, knarrenden Dielen und dicken Balken, die bei Sturm ächzen und von denen keiner mehr gerade ist.